Sponsorenlauf 2017

Zweiter Sponsorenlauf der Kath. Grundschule Kreuzau ein Riesenerfolg

 

Bereits zum zweiten Mal machten sich die Schüler und Schülerinnen der KGS Kreuzau auf den Weg, um Veränderungen an ihrer Schule voranzubringen.

Ziel des diesjährigen Sponsorenlaufes war die Umgestaltung des Schulhofes. Nach den bisherigen Planungen sollen ein Klettergerüst, ein Spielgerätehaus, Sitzmöglichkeiten, Balancierbalken und mobile Korbballständer angeschafft werden.

Alle Schülerinnen und Schüler der Schule suchten sich im Vorfeld des Ereignisses einen oder mehrere Sponsoren (Eltern, Großeltern, Verwandte, Bekannte), die ihnen für jeden gewanderten Kilometer einen bestimmten Geldbetrag zusicherten. Diese Vereinbarung wurde in sogenannten Sponsorenverträgen festgehalten.

Am 20.05.2017 starteten dann alle Kinder in bester Wanderlaune und hoch motiviert in Begleitung von Lehrpersonal und Eltern auf die festgelegte Route, die von der Grundschule an den ‚Drei Erken‘ vorbei, über die Üdinger Rurbrücke in Richtung Schlagstein bis hin nach Obermaubach an den Stausee führte. Mit entsprechenden Laufkarten ausgestattet, konnten alle Kinder die begehrten Kilometerstempel an den von Helfereltern betreuten Stationen sammeln.

Die unermüdliche Einsatzbereitschaft aller helfenden Hände (Eltern, Förderverein, Betreuungspersonal und Lehrkräfte) trug in entscheidendem Maße dazu bei, dass unterwegs, an den Stationen und auf dem Schulhof dieser besondere Tag störungsfrei und bei bester Stimmung verlief! - Nach Abschluss der Wanderung erhielt jedes Kind noch am Tage selbst die Bestätigung über die Gesamtzahl der gewanderten Kilometer von der Schulleitung persönlich ausgehändigt.

Zur Stärkung gab es auf dem Schulhof Getränke und Würstchen, die der Förderverein spendete. Ein gelungener Abschluss nach vielen gelaufenen Kilometern.

Der Sponsorenlauf in Zahlen: 139 Teilnehmer, gelaufene Gesamtkilometer 1667, im Durchschnitt pro Kind 11,99 km und 7300€ Gesamteinnahmen !!
Dieser Sponsorenlauf war wie der Erste, wieder ein voller Erfolg.

Wir danken allen Beteiligten, Helfern, Eltern, Unterstützern und vor allem unseren Schülerinnen und Schülern.

 

 





Fotos